Akita Club e.V. - Verein fuer den Akita & den American Akita
VDH

Forschungsprojekt erbliche Augenerkrankungen

Augenforschung - Tierärztliche Hochschule Hannover

Die Stiftung der Tierärztlichen Hochschule Hannover führt in Zusammenarbeit mit der Cosmo Art & Science Foundation ein Projekt zur Untersuchung von erblich bedingten Augenerkrankungen unter der Leitung von Prof. Dr. Distl durch. In das Projekt sollen auch die Akita einbezogen werden (Katarakt und Distichiasis).

Zur Unterstützung des Projektes werden ca. 3 – 5 ml EDTA Vollblut benötigt, die auch im Rahmen einer Augenuntersuchung abgenommen werden können, da die DOK Tierärzte das Projekt unterstützen und Blutproben für die Uni Hannover sammeln.


Weitere Informationen:

www.tiho-hannover.de/de/kliniken-institute

Wir bitten alle Züchter, sich an diesem Projekt zu beteiligen.

Bitte schickt die Blutprobe an:

Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung
Prof. Dr. Otmar Distl
Bünteweg 17p, 30559 Hannover.

sitemap xml